Eine Kooperation der C-deg environmental engineering GmbH und der INDECS GmbH.
C-rental

C-rental GmbH
Otto-Flath-Straße 9
24109 Melsdorf

Ansprechpartnerin:
Frau Annika Brocks
0431 22017 11
a.brocks@c-deg.eu

INDECS GmbH
Oberheidkamper Str. 105
51469 Bergisch Gladbach

Ansprechpartner:
Herr Marc Susewind
T: +49 2202 24 67 810
F: +49 2202 24 67 812
M: +49 173 25 11 892
m.susewind@indecs.solutions

Die Firma C-rental GmbH entstand durch die Kooperation der C-deg environmental engineering GmbH und der INDECS GmbH.
Unser Unternehmen hat sich auf die umweltgerechte Dekontamination von verfahrenstechnischen Anlagen und den zugehörigen Lagereinrichtungen spezialisiert.
Hierbei legen wir einen besonderen Fokus auf den verantwortungsvollen Einsatz von Energie und haben ein Konzept entwickelt, um z.B Stützgasverbräuche auf ein Minimum zu reduzieren.

Unsere Vapour Combustion Units (VCU) werden so effektiv wie möglich zur schadlosen Entsorgung von Gasen eingesetzt. Das System kann sowohl unter Luft- als auch Inertgasatmosphäre eine sichere Entsorgung der jeweiligen Kohlenwasserstoffe sicherstellen und verfügt als erstes System dieser Art über eine komplette ATEX Systemabnahme für die Verarbeitung von Zone-0 Abgasen.
Des Weiteren haben wir unsere VCU-Anlagen als Stand-Alone-Units konzipiert, die mit eigenem Gastank und sämtlichen zur Montage erforderlichen Werkzeugen ausgestattet sind.

Um die Effizienz des Entgasungsprozesses zu erhöhen haben wir den Querschnitt der Gasabsaugleitungen bis zu DN 300 festgelegt, was die Leistungsfähigkeit der Sicherheitsarmaturen und des Absauggebläses deutlich erhöht. Einen Druckbetrieb der temporär verlegten Rohrleitungssysteme schließen wir aus Sicherheitsgründen aus, da bei ggfs. möglichen Leckagen größere Mengen explosiver Atmosphäre unkontrolliert entweichen könnten.
Durch die aufwändige Konstruktion der 2 linigen Verbrennungsstrecke und Stützgaszuführung in unserer 2 x 2,5 MW Brennkammeranlage ist auch hier der Regelbereich und der Verbrauch im Schwachgasbereich entsprechend optimiert.

Der Aufbau der Systeme ist durch IBExU (Institut für Sicherheitstechnik nach Betriebssicherheitsverordnung) gem. TRbF 20 und ATEX „heiß“ getestet, abgenommen und zertifiziert. Eine schadlose Entsorgung von mindestens 99,9% der anfallenden Gasfracht kann gemäß TA Luft sichergestellt werden. Die sicherheitstechnische Zertifizierung wurde durch den TÜV-Süd erstellt und wird bei jedem Aufbau des Systems vor-Ort kontrolliert und freigegeben.
Unser Personal wird durch ständige Schulungen und Weiterbildungen auf dem aktuellen Wissenstand gehalten. So sind unsere Mitarbeiter qualifiziert im Umgang mit schwerem Atemschutz nach G26.3, Montage- und Anschlagsarbeiten, sowie nach SCC Dok. 18 geschult und unterwiesen. Es können auch Montage-, Reinigungs- bzw. Wartungsarbeiten in kontaminierten bzw. explosionsgefährdeten Bereichen durchgeführt werden.

 

Einsatz VCU-Anlage

  • Aufbau und Installation VCU auf befestigter Freifläche oder am Rande einer Werkstrasse außerhalb des Ex-Bereiches
  • Anschluss der Anlage über vorhandenes Leitungssystem, ein Mannloch am Tank, evtl. über das Dach, was jedoch ein Traggerüst für die Leitungen erfordert
  • Sichere Reinigung der Abgase nach TA Luft über die Brennkammer

Jetzt einen Termin vereinbaren

Vereinbaren Sie gerne ein telefonisches Beratungsgespräch mit unseren Experten, damit wir die perfekte Lösung für Sie finden und Sie mit unserer Expertise unterstützen können.